Suche
Suche Menü

SebaMed Bike Day | LVM Rheinland-Pfalz

image2Das Finale der MTB-Challenge ist eingeleutet und das drittletzte Rennen fand am Sonntag in Boppard statt. Der Sebamed-Bikeday stand auf dem Programm. Die Starter erwartete ein riesiger „Starter-Eimer“ gefüllt mit allem was das Sportlerherz begehrte. Hut ab. Sowas erlebt man selten. Da gibt es nicht zu meckern und das Startgeld war gut investiert.

Claudia und Sepp starteten auf der 71 km Strecke im Mixed und auch Oli und Peter nahmen diese Strecke in Angriff. Dennis startete auf seiner stärksten Strecke, der Kurzstrecke. Gleichzeitig fand am Sonntag in Boppard die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft auf der 71 km Strecke statt, sodass diese sehr stark besetzt war. 

image6Um 9:30 Uhr ging das Fahrerfeld auf die 71 km lange Reise. Sepp der noch bis in die frühen Morgenstunden im Dienst war wusste seine Tagesform nicht einzuschätzen. Auch Claudia war noch Minuten vor dem Start in Gedanken bei ihrem Storchi, der leider bei der zeitgleich stattfinden Deutschen Meisterschaft krankheitsbedingt absagen musste. 

Doch mit dem Startschuss ging es los und die Gedanken wurden auf das Rennen gerichtet. Sepp und Oli kamen gleich gut mit und konnten sich in den vorderen Gruppen festsetzten. Sepp behielt Oli lange im Blick, wollte aber die Lücke zu dieser Gruppe nicht alleine zufahren und sparte entsprechend Kraft für eine starke zweite Rennhälfte in der er sich einen bemerkenswerten siebten Platz in seiner sehr stark besetzten Altersklasse erarbeitete. Oli hatte etwas mit seiner Bergabperformance zu kämpfen und musste wiederholt die Gegner in schnellen Abfahrten ziehen lassen, konnte aber am Berg immer wieder aufschließen und am letzten langen Anstieg auf Asphalt die Gruppe hinter sich lassen um sich ebenfalls den siebten Platz in seiner Altersklasse zu erkämpfen.

Insbesondere Claudia fuhr ein sehr starkes Rennen und konnte sich den zweiten Platz bei der Rheinland-Pfalz Meisterschaft in der Seniorinnen Kategorie sichern. Peter fuhr ebenfalls klasse und kann sich jetzt Rheinland-Pfalz Meister der Senioren 3 Kategorie nennen.

image3Auch Dennis der um 10:00 Uhr auf der Kurzstrecke startete fand gut in sein Rennen. Gleich am ersten Berg merkte er wie gut es war sich beim Training wieder auf seine bevorzugte Distanz zu konzentrieren und daran zu arbeiten. Nach weinigen Kilometern fuhr er in der Spitzengruppe und konnte dieser immer wieder seinen Stempel aufdrücken. In einem packenden Sprintfinale sicherte sich Dennis den Sieg in der Kategorie Senioren 1. 

image8Es war also ein sehr erfolgreiches Rennen auf den gewählten Distanzen das hoffen lässt, dass für die letzten beiden Rennen hoffen lässt