Suche
Suche Menü

Platz 4 beim IXS Swiss Downhill Cup | Wierihorn

14.09.15_Downhill_Wierihorn
Freitag ging es für Lisa in die Schweiz, wo Sie ihr erstes Downhill Rennen im Ausland absolvieren durfte. Anfangs hatte Lisa so ihre Schwierigkeiten mit der langen Strecke, welche mit steilen Passagen gespickt war und hatte somit im Training auch einen recht spektakulären Sturz. Bei dem Überschlag landete Lisa etwas unglücklich auf ihrer linken Hand und zog sich eine Verletzung zu. Damit waren weitere Trainingsläufe für den Freitag nicht mehr möglich. Drei Läufe mussten für das Erste reichen, denn die Kraft ging zu Ende und die Hand schmerzte zunehmend mehr.

Wierihorn_2Neuer Tag, neues Glück! So kam Lisa am Samstag dann glücklicherweise schon besser mit der Strecke zurecht und konnte den Qualifikations-Lauf mit 5min 24sek beenden. Dennoch waren die Schmerzen noch immer Ihr unangenehmer Begleiter und musste ordentlich die Zähne zusammenbeißen. Sonntag stand dann wieder der alles zählende Final-Lauf auf dem Plan. Nach vielem Training am Vormittag, ging Lisa um 14:13 Uhr auf die Strecke und fuhr einen recht guten Lauf, leistete sich aber dann doch einen kleinen Patzer, schade. Lisa steigerte sich beachtlich und fuhr eine Zeit von 5min 9sek. Das waren ganze 15sek schneller als am Vortag.

1,5sek fehlten dann leider doch noch bis zu Platz 3. Trotzdem eine tolle Leistung und Hut ab. Nun laufen die Vorbereitungen für das Finale vom IXS German Downhill in Thale. Aber erst mal muss ein Arzt für das Handgelenk aufgesucht.

Lisa´s Glückwünsche gehen an Géraldine Fink (Platz 3), Lea Rutz (Platz 2) und Alba Wunderlin (Platz 1).

Sponsoren-Fusszeile