Suche
Suche Menü

#2 Rothaus-Bulls-Cup | Adenau

14.03.23_RBC_Adenau

Mit vier Minuten Vorsprung zum Sieg

Einen respektablen Vorsprung von über vier Minuten hat Erik Hühnlein vom Multisport Team Wein Mainz / TuS Stromberg beim 2. Lauf um den Rothaus-Bulls-Cup in Adenau bei den Masters II (ab 40 Jahre) herausgefahren. Und nicht nur das: Der Binger Mountainbiker kam auch noch vor allen Masters I-Fahrern (ab 30 Jahre) ins Ziel, die eine Minute früher gestartet waren.

Erik und Carlo

Mit einem Rundenschnitt von 9:36 Minuten holte er sich nach sechs Runden in 57:41,20 Minuten unangefochten den Sieg vor Zoran Radoslavljevic (1:01:49,86 Stunden) vom Reiter Cycle Team und Stefan Mosch (1:02:16,98) von Action Sports. „Klar freue ich mich riesig über diesen Sieg“, stellte Erik Hühnlein nach dem Rennen fest. Ganz zufrieden ist er aber noch nicht. „In den Abfahrten habe ich nach wie vor meine Schwierigkeiten. Ich habe die optimale Gabel-Abstimmung noch nicht gefunden.“ Dem Seriensieger der XC-Winterserie dürfte auch in diesem Jahr kein Gegner gefährlich werden. Nächste Woche steht das Rennen in Büchel und am 13. April dann der Abschluss in Boos an.

SiegerehrungEbenfalls in Adenau am Start war Eriks Team- und Vereinskollege Carlo Dindorf. Der U19-Fahrer konnte allerdings seine guten Trainingsleistungen im Rennen leider nicht umsetzen. Er fuhr auf den 15. Platz. Ebenfalls unter die ersten 15 kam in der Hobbyklasse Günter Schaub.

Fotos: Carlo Dindorf
Sponsoren-Fusszeile